Inszenierungen


Inszenierungen, die gerne in Erinnerung bleiben

Emotionalität entsteht durch lebendige Inszenierungen.

Ein enger Bezug zwischen dem Anlass und der Inszenierung ist oberste Prämisse um einzigartige Veranstaltungskonzepte zu entwickeln.

In unserer über 20-jährigen Veranstaltungspraxis haben wir ein großes Netzwerk mit guten Kontakten in die vielfältigen Bereiche der Kunst- und Kulturszene aufbauen können.

Zwei Beispiele

  • Bei der Eröffnung des Niederfeld-Sees in Essen haben wir den See mit Hilfe von „Walking Waterballs“ begehbar gemacht. Ein nachhaltiges Erlebnis, welches bei den Besuchern auch lange nach dem Event Emotionen und Erinnerungen weckt.
  • Einen Fahrradweg, der auf einer historischen Eisenbahntrasse fußt, haben wir mit einer Rhönrad-Choreographie inszeniert, so dass der Bezug zwischen den sich drehenden Rädern der Züge und der heutigen sportiven Nutzung entstand – eine Verbindung aus Vergangenheit und Gegenwart.